Stimmbildung

Dagmar HesseDagmar Hesse, Sängerin und Gesangspädagogin an verschiedenen Musikschulen in Hagen und Dortmund, trainiert die Chormitglieder regelmäßig an den Probenabenden. Stimmbildung bedeutet für sie:

Dagmar Hesse „Singen verbindet Menschen über alle Grenzen hinaus, und das Instrument „Stimme“ ist jedem von Natur aus gegeben. So ist sie das ureigenste wie auch ausdrucksstärkste Instrument überhaupt. Singen im Chor lässt laut neuer Studien Herzen synchron schlagen, und kontrolliertes Ein– und Ausatmen wirkt sich günstig auf die Gesundheit aus und stärkt das Immunsystem.

Jeder Chorsänger hat aber natürlich andere stimmliche Voraussetzungen. Um all diese von Natur aus positiven Aspekte auch in einen chorisch homogenen und farbigen Wohlklang zu verwandeln bedarf es der Ausbildung jedes einzelnen Klangkörpers.

 

Chorische Stimmbildung möchte jedem einzelnen Sänger eine solide Ausgangsbasis für ermüdungsfreies, sicheres und freudvolles Singen geben.
Sie beschäftigt sich mit dem Training verschiedener Muskelgruppen, der bewussten Tiefenatmung, der korrekten Körperhaltung und der Verfeinerung der Sinneswahrnehmung gegenüber sich selbst sowie dem gemeinsamen Klang.“

Dagmar Hesse studierte Gesang und Oper an der Musikakademie Kassel sowie an der Hochschule für Musik und Theater Hannover, wo sie ihr Diplom als Opernsängerin erwarb. Sie gastierte am Staatstheater Kassel und der Oper Frankfurt und sang mehrere Jahre im Bayreuther Festspielchor, erhielt Stipendien des Richard-Wagner-Verbandes und war Preisträgerin des Internationalen Gesangswettbewerbes in Tauberbischofsheim. Im Anschluss an ihr Studium folgte ein Engagement an das Opernstudio der Hamburgischen Staatsoper und die Kammeroper Wien.

Seit 2000 war sie 14 Jahre im Festengagement des Theaters Hagen und wurde mehrfach nominiert als beste Sängerin in NRW in den jährlichen Kritikerumfragen der Zeitschrift „theater pur“ wie auch von der „Opernwelt“ als „Sängerin des Jahres“. Insgesamt hat sie sich ein Repertoire von ca. 70 Rollen erarbeitet und auch auf der Bühne gesungen, teilweise auch durch CD-Aufnahmen und Radioübertragungen dokumentiert. Stete Fortbildungen bei unzähligen Gesangslehrer–Koryphäen wie u.a. Neil Semer, Eugen Rabine, Jean–Ronald LaFond, Dietrich Schneider, James McCray u.v.a. unterstreichen ihre pädagogischen Ambitionen.

Seit September 2016 ist Dagmar Hesse Stimmbildnerin im Städtischen Chor Recklinghausen e.V.

http://www.vocalcoaching-hagen.de